Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Der Einstieg

in den

Kurs ist

nach

Absprache

jederzeit

möglich!

 

 

 

 

Afrikanischer Tanz 

 

 

dienstags 18:00 bis 19:30

 

für Anfänger mit Vorkenntnissen & Mittelstufe 

 

  

 

 

 

Bewegung birgt die Möglichkeit, uns in das Heim der Seele zu befördern, in die

Welt in unserem Inneren, für die wir keinen Namen haben. Bewegung erreicht

unsere tiefste Natur, und Tanz bringt dieses auf kreative Weise zum Ausdruck.

Durch Tanz können wir neue Einsichten in das Mysterium unseres inneren Lebens

gewinnen.

 

Wenn Tanz aus unserem Inneren kommt und vom Wunsch nach persönlicher

Veränderung getragen wird, verfügt er über eine tiefgründige Macht, Körper, Seele

und Geist zu heilen.

Anna Halprin   

 

 

FORTLAUFENDE KURSE AFRIKANISCHER TANZ

 

 

Der energievolle Afrikanische Tanz hilft uns dabei, uns zu erden und uns mit dem

Boden und unserer Basis zu verbinden.

 

In dem Maße, in dem wir stabil auf unseren Füßen stehen und dem Boden

vertrauen, lernen wir loszulassen und durchlässig zu werden für die Bewegungen

des gesamten Körpers und somit auch für unsere Energie und Lebensfreude.

 

Nebenbei werden Ausdauer, Rhythmusgefühl, Koordination, sowie Kräftigung

und Beweglichkeit der gesamten Wirbelsäule verbessert.

 

Nach einer Aufwärm-Körperarbeit im Kreis werden einzelne Schritte und

Bewegungselemente vermittelt und zu einer Kombination/Choreographie

zusammengesetzt.

 

       dienstags       18 bis 19.30 Uhr     Anfänger

 

       Kosten:           120 Euro für 10 x 90 Minuten (gültig für 3 Monate)

 

       Probestunde: 10 Euro (bitte vorher kurz anrufen oder mailen)

 

 

       Info & Anmeldung:     Alice Schultze-Kraft  02821-7155941

                                       

 

 Bevor du dich verbindlich für 10 Mal anmeldest, kannst du gerne

 

1 bis 2 Mal in eine Probestunde kommen!

 

Anmeldung (auch für Schnupperer) bitte telefonisch oder per eMail.

 

.......................................................................................................................

 

 

Was Tanz für mich ist:

 

Schon immer hat mich Tanz als eine der ältesten Ausdrucksformen beeindruckt

und begeistert, doch ich fand lange nicht den Mut, diesem inneren Impuls zu

folgen.

Die Begegnung mit verschiedenen Formen der Körperarbeit und Körpertherapie sowie die Teilnahme am schöpferischen Bewegungs- und Improvisationstheater

bei Paul Hänel in Düsseldorf, ließen mich immer mehr in meinem Körper landen

und brachten schließlich den Durchbruch:

Ich erkannte und fühlte, welches Potential der tänzerische Ausdruck in sich birgt.

 

Es folgten Jahre der intensiven Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten

Tanzstilen und - richtungen, in denen ich Erfahrungen in den Bereichen

Afrikanischer Tanz, Afro-Brasilianischer Tanz, Dunham (Afro-Karibisch), Jazz,

Modern Jazz, Modern und Contemporary (zeitgenössischer Tanz) vor allem im

Tanzhaus NRW und CologneDanceCenter sammelte.

 

Tanz ist nicht nur eine der ältesten Ausdrucksformen, Tanz ist unmittelbarer und

unverstellter Selbstausdruck, denn es ist ein körperlicher Ausdruck und die Sprache

des Körpers ist direkt und ehrlich. Wie Christian Morgenstern so schön sagte:

der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

 

Und wenn sich im Körper die Seele zeigt, bietet der Körper auch Schlüssel und

Zugang sowohl zu den vitalen Potentialen als auch zu blockierten Strukturen,

Energien und Gefühlen. Ist der körperliche Ausdruck z.B. sehr kontrolliert oder

gar blockiert, hat das oft einen bestimmten Grund. So können sich hinter der Starre

bzw. Unnachgiebigkeit der Muskulatur unterdrückte Impulse und Gefühle verbergen.

 

Tanz bietet die Möglichkeit, das eigene Körpergefühl zu stärken, in Kontakt mit den

oftmals unterdrückten vitalen Impulsen zu kommen, Blockaden und Hemmungen

zu erspüren und behutsam abzubauen, im Hier und Jetzt bei sich selbst zu landen

und die ureigene schöpferische Kraft zu entdecken und zu leben.